Seite wählen

Verleihe deiner Stimme Ausdruck!

Spüre Sicherheit.

Sei bei dir.

Wirke!

professionelles Training für Stimme und Präsenz

Einzel- und Gruppencoaching

funktional || zielorientiert || persönlich

Stimme wirkt.

Unsere Wirkung wird zu einem großen Anteil von nonverbalen Faktoren bestimmt.

Die benutzte Stimmlage, wie laut wir sprechen, wie wir betonen – DAS ist es, was bei unserem Gegenüber zunächst ankommt. Und daraufhin wird der Inhalt interpretiert.

Finde ich die Person sympathisch?

Wirkt die Sprecherin / der Sprecher kompetent auf mich?

Baue ich Vertrauen zum Gegenüber auf?

Empfinde ich das Gesagte als überzeugend?

Einzelcoaching

Wie läuft ein Einzelcoaching ab?

Schritt 1

Wir lernen uns in einem Erstgespräch kennen und tauschen uns aus, was du für ein Anliegen hast. Wir klären deine Wünsche und Ziele und finden heraus, ob wir zusammenpassen und gemeinsam arbeiten wollen.

Schritt 2

Du bekommst eine ausführliche Stimmanalyse, eine Art Stimmprofil. Ich arbeite mit Audio- und Videoreflexion, sodass du ganz genau mit draufschauen kannst. Es geht schließlich um DICH. Du sollst Extpert:in für deine Stimme werden. Die Ergebnisse der Stimmanalyse bekommst du im Anschluss schriftlich aufbereitet.

Schritt 3

Wir formulieren gemeinsam konkrete Ziele für die kommenden Einzelsessions. Was willst du genau erreichen? Was muss passieren, damit für dich das Training letztendlich erfolgreich ist?

Schritt 4

Wir treffen uns regelmäßig zu Einzelcoachings und arbeiten an deinen Zielen. Nach einigen Stunden reflektieren wir gemeinsam, wie weit wir im Prozess gekommen  sind und wo es noch hingehen kann.

 

Gruppencoaching

Wie läuft ein Gruppencoaching ab?

Schritt 1

Wir lernen uns in einem Erstgespräch kennen und du erläuterst mir, was die Gruppe genau benötigt. Wir klären, inwiefern die Stimme im Alltag der Gruppe gebraucht wird und worauf es zukünftig ankommt.

Schritt 2

Wir besprechen konkrete Ziele für die Gruppe, die ich dir im Anschluss an unser Gespräch schriftlich aufbereitet zukommen lasse.

Schritt 3

Wir legen fest, wie der zeitliche Rahmen für das Coaching aussehen soll. Dies kann  in Form mehrerer kürzerer Termine sein, ein Intensiv-Tagesworkshop oder aufgeteilt auf mehrere Workshoptage. Das kommt ganz auf die Gruppengröße und ihr Anliegen an.                       

Wir bleiben stets im Gespräch und reflektieren zwischen einzelnen Terminen, sodass du Teil des Prozesses bist.

Bevor ich mit meinen Klient:innen arbeite bekomme ich doch häufig  ähnliche Fragen gestellt. Einen Ausschnitt daraus möchte ich dir hier als FAQ beantworten. Ist für dich etwas offen geblieben? Möchtest du tiefer in das Thema eintauchen? Ich freue mich auf deine Nachricht.

Mir wird häufig gesagt, ich würde so nuscheln. Kann da ein Stimmtraining helfen?

Wir gewöhnen uns im Laufe der Zeit eine gewisse Art zu sprechen an. Und wie das mit lang eingeschliffenen Mustern so ist, sind diese nicht von heute auf morgen veränderbar.

Aber: ein Stimmtraining hilft dir auf jeden Fall, ein Bewusstsein für dein Nuscheln zu entwickeln und du bekommst konkrete Übungen, die dem Nuscheln entgegenwirken. Wenn du diese regelmäßig machst und deine Wahrnehmung für dein Sprechen weiter schulst, wird sich deine Art zu sprechen auch langfristig verändern können.

Ich finde meine Stimme zu hoch. Kann man an der Stimmlage überhaupt etwas ändern?

Wenn du mit diesem Anliegen zu mir kommst, arbeiten wir gemeinsam daran, deine persönliche optimale Sprechstimmlage zu finden. Dies ist die Lage, in der deine Muskulatur ganz entspannt arbeiten kann, sodass du keine Sprechanstrengung empfindest. Vielleicht ist diese Lage etwas tiefer als deine für dich gewohnte Sprechstimme. Das finden wir zusammen heraus und schauen, dass du dich in dieser eigentlichen Wohlfühllage genauso zurechtfindest und dich damit identifizierst.

Wenn ich länger am Stück spreche, fühlt sich mein Hals ganz eng an und meine Stimme ist angestrengt. Gibt es dazu Übungen?

Vermutlich sprichst du mit viel Druck. Dies kann muskulärer Druck sein, dass du zum Beispiel Körperregionen anspannst, die beim Sprechen eigetlich locker sein sollten. Oder du presst die Luft mit viel Druck heraus.  Dann entsteht Anspannung in deinem Kehlkopf und deine Stimmbänder leiden nach kurzer Zeit darunter. Die Stimme wird belegt, oder fühlt sich kratzig an. Wir würden also daran arbeiten, dass du lernst, deine Stimme ohne Anstrengung und Druck zu benutzen. Sie soll entspannt klingen und belastbar sein.

Meine Stimme ist morgens immer belegt. Was kann ich dagegen tun?

Es ist nicht ungewöhnlich, dass unsere Stimme am Morgen etwas Zeit braucht, um in Gang zu kommen. Das kannst du dir vorstellen, wie unaufgewärmt Sport zu treiben. Das mag der Körper auch nicht gerne. Wie du deine Stimme morgens von Schleim befreien kannst und welche Übungen dir helfen, den belegten Klang loszuwerden, können wir in einem Stimmtraining bearbeiten.

Welche Lebesmittel/Getränke schaden bzw. helfen der Stimme?

Unsere Stimme wird von unserer Ernährung definitiv beeinflusst. So schadet zum Beispiel Nikotin und übermäßiger Alkoholkonsum der Stimme. Sonstige Tipps zur Stimmpflege, Do’s und Don’ts wenn es um die Stimmhygiene geht, erfährst du in einem Stimmtraining bei mir gerne ausführlich.

Das bin ich, Jana Metz

 

Ich durfte selbst über die letzten Jahre in Coachings, Gesangsunterricht & Co erfahren, welchen Einfluss die Stimmarbeit auf das persönliche Empfinden haben kann. Die innere Sicherheit und Zufriedenheit, die sich bei Identifikation mit der eigenen Stimme einstellt, ist meiner Ansicht nach außergewöhnlich. Diese Erfahrung wünsche ich mir auch für DICH! 

Seit 2022 arbeite ich neben meinem Job als Logopädin als freiberufliche Trainerin für die Sprechstimme. Und was soll ich sagen?! Es war die beste Entscheidung.

Mit Menschen im 1:1 Kontakt und in Gruppenworkshops über mehrere Stunden intensiv an ihrer Stimme, ihrem Ausdruck und letztendlich an der Persönlichkeit zu arbeiten, macht mir großen Spaß und bereichert mich unheimlich!

Als Logopädin weiß ich genau über die Zusammenhänge zwischen Stimme und Körper Bescheid. Neben anatomischen Kenntnissen bringe ich Erfahrungen aus verschiedenen therapautischen Ansätzen mit. Dadurch kann ich meine Inhalte individuell auf dich abstimmen; je nachdem, was du für ein Typ Mensch du bist, welche Interessen und Bedürfnisse du hast.

„Ich habe über mehrere Monate das Stimmtraining von Jana genossen. Jana hat sehr gefühlvoll meine Baustellen analysiert und ist auf meine Wünsche eingegangen. Mit Wissen, Geduld und Humor hat sie mir das nötige Handwerkszeug mitgegeben, um meine Stimme selbstsicher einzusetzen. Mit einfachen Übungen kann ich nun die Festigkeit meiner Stimme, meine Aussprache und vor allem meine Atmung auch in schwierigen Situationen beeinflussen. Das nimmt mir viel Stress vor Auftritten vor Publikum. Damit war das Training für mich ein voller Erfolg und hat außerdem großen Spaß gemacht. Auch über Zoom hat es wunderbar funktioniert. Was will man mehr?!“

Inga

Fachberaterin in der Kinder- und Jugendhilfe

„Jana hat mich und meine Stimme einige Monate für Bühnenauftritte und Online-Seminare trainiert. Erwartet hatte ich ursprünglich nur ein paar Übungen und eine Analyse meiner stimmlichen Fähigkeiten. Bekommen habe ich einen ganzheitlichen Ansatz, um meine Stimme aufzuwärmen, durch tägliche Übungen mein Sprech-Talent zu verbessern und zu konditionieren; durch Haltung und Atmung mehr Volumen und mehr Varianz in meinen Audruck zu bekommen und meine Wirkung beim Zuschauer zu verbessern; durch den gezielten Einsatz von Pausen das Gesprochene für den Zuschauer noch viel verständlicher zu machen. Meine Ergebnisse sind seitdem um ein Vielfaches besser und ich selbst fühle mich auf der Bühne viel sicherer.
Vielen Dank! „

Philipp

TEAM-Coach Meisterkanzlei

„Wir hatten mit unserem Team zwei tolle Workshops mit Jana. Es war ein anregender Wechsel aus der Vermittlung von theoretischem Wissen und vielen praktischen Übungen. Sie ist auf individuelle Wünsche und Bedarfe jede*s Einzelnen eingegangen und hat eine angenehme Atmosphäre geschaffen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, mit ihr zusammenzuarbeiten.“

Teamcoaching - Perspektive gGmbH

Institut für sozialpädagogische Praxisforschung und -entwicklung

Ziel eines Stimmtrainings ist es,...

… dass du dich mit deiner Stimme wohlfühlst und an innerer Sicherheit gewinnst. Diese Sicherheit strahlst du dann nämlich auch nach außen aus (z.B. in deiner nächsten Präsentation bei der Arbeit). Es geht NICHT darum, die Stimme für bestimmte Situationen zu verstellen. Das ist mir ganz wichtig. Das halte ich für kurzfristig gedacht und vor allem für unauthentisch. Und davon haben weder du, noch deine Zuhöhrer:innen etwas. Vielmehr wollen wir das Potenzial deiner Stimme herauskitzeln und du bekommst Strategien an die Hand, die du dann on point abrufen kannst. Trotzdem bleibst du bei dir; bleibst du selbst. Und das wirkt!

Ein Stimmtraining ist sinnvoll...

…wenn du in deinem beruflichen Kontext viel sprechen musst und nicht nur mit deinen Worten, sondern auch stimmlich überzeugen willst (Führungskräfte, Mitarbeiter:innen im Callcenter, Lehrer:innen, Schauspieler:innen, Podcaster:innen, etc.). Aber auch im „privaten“ Bereich kann ein Stimmtraining absoluten Mehrwert bringen. Vielleicht fühlst du dich nicht wohl mit deiner Stimme und hälst dich daher in Gesprächsrunden im Alltag bewusst zurück oder bist allgemein in Sprechsituationen unsicher und nervös. In einem Stimmtraining bei mir gehen wir dem genau auf den Grund und du bekommst konkrete Übungen an die Hand, mit denen du in deine Sicherheit kommst und nach außen hör- und sichtbar wirst.

In einem Stimmtraining arbeiten wir an...

…verschiedenen Bereichen, je nachdem, aus welchen Gründen du zu mir kommst. Grundsätzlich arbeite ich mit den Bausteinen Atmung, Stimmgebung, Betonung, Mimik/Gestik, Körperhaltung und Artikulation. Außerdem ist die personale Ebene häufig ein wichtiger Anteil (z.B. vorhandene Glaubenssätze oder Gedankenmuster, die es zu durchbrechen gilt). Meine Methoden erstrecken sich über Körperarbeit, Wahrnehmungsübungen, Meditationen bis hin zu Übungen aus dem stimmtherapeutischen Bereich. Ich passe mich deinen Interessen und Bedürfnissen an. Du sollst dich wohlfühlen und dich auf unsere gemeinsame Arbeit einlassen können.

Ein Stimmtraining dauert...

…ganz unterschiedlich lang. Das kommt auf dein Anliegen an. Manchmal braucht es nur einen Schubs und plötzlich lösen sich Blockaden (ob körperlich oder seelisch) viel schneller, als vielleicht erwartet. Wenn wir im Einzelcoaching zusammen arbeiten, kannst du aber mit ungefähr 10-12 Stunden rechnen. Zwischendurch reflektieren wir dann gemeinsam,  wo du stehst und wo es noch hingehen soll. Die einzelnen Termine können wir zum Beispiel auch strecken, sodass wir Stunde 10 erst nach einer 3-monatigen Pause o.Ä. ansetzen. Dann können wir Inhalte auffrischen und du kannst genau überprüfen, ob das Training für dich nachhaltigen Effekt hat.

15 + 8 =